Methusalem wurde angeblich 969 Jahre alt. Wie alt kann ein Mensch werden? Extreme Langlebigkeit hat ihren Reiz und sorgt für eine Mischung aus Furcht und Ehrfurcht. Denn wer möchte schon wie ein Schreckgespenst aussehen?

Foto (C) Thomas Leuthard (2008-2017) / flickr

Foto (C) Thomas Leuthard (2008-2017) / flickr

 

Da die meisten Menschen nicht grundlos sterben, sondern weil sie entweder krank oder geschwächt sind, haben wir schon mal zwei Anhaltspunkte. Auch wenn immer wieder kolportiert wird, dass Überhundertjährige den Genuss in den Vordergrund stellen und nicht auf ihre Gesundheit achten, so ist es dennoch Fakt, dass Todesfälle ohne körperliche Dysfunktionen selten sind. Ergo sollte ein gesundheitsbewusstes Leben eine gute Voraussetzung sein, um ein hohes Alter zu erreichen. Aber Genuss und Freude am Leben gehören sicher auch dazu, damit ein Mensch überhaupt motiviert bleibt, so lange zu bleiben.

 

Experten sind meist nur theoretisch erfolgreich

Das Studium von Literatur hilft nicht unbedingt weiter, denn den Beweis für die Richtigkeit ihrer Annahmen bleiben die Autoren meistens schuldig. Interessanter ist es, Menschen zu befragen, die entweder bereits uralt sind oder 20 Jahre jünger aussehen als sie sind. Oder noch besser: Man beobachtet sie einfach, denn nicht jeder, der sich jung hält, weiß genau, woran es liegt. Zum Beispiel lässt sich leicht erkennen, dass Menschen, die keine Falten bekommen, eine entspanntere Lebenshaltung einnehmen als andere, die sich ständig Sorgen machen. Sie sind zufriedener, gelassener, bescheidener, friedfertiger und seltener emotional. Sie bewerten weniger und nehmen die Dinge wie sie kommen. Wer ständig Emotionen mit sich herumträgt, darf sich über den entsprechenden Gesichtsausdruck nicht wundern. Falten sind quasi chronisch gewordene Emotionen, die nicht verarbeitet werden. Egal ob es sich um Verbissenheit, Wut, Angst, Zweifel, Trauer, Resignation oder Sturheit handelt.

 

100 bis 120 Jahre könnten bald normal sein

Ein weiterer Punkt ist, dass es nicht unbedingt die medizinischen Fortschritte sind, die Menschen uralt werden lassen. Im Gegenteil. Die meisten Hundertjährigen stammen nicht aus Industrieländern, nehmen keine Medikamente und lassen sich selten verarzten. Sie bevorzugen ursprüngliche Lebensmittel aus der Region und kaufen nicht in Supermärkten ein. In meinem Buch mit dem Titel 200 Jungbrunnentipps habe ich bereits sehr viele Hinweise zum Thema gegeben. Daher will ich hier auf die Ernährung nicht näher eingehen, sondern bei der Frage bleiben, wie alt Menschen werden können. Wir werden auf jeden Fall immer älter und hundert Jahre sind bei gesunder Lebensführung nichts Besonderes mehr. Im Jahr 2014 lebten in Österreich 1.371 Menschen, die hundert oder mehr Jahre auf dem Buckel hatten. In Deutschland hat sich die Zahl der Hundertjährigen binnen zehn Jahren verdoppelt. Zirka 17.000 Deutsche sind derzeit über hundert Jahre alt.

Auch 120 Jahre sind keine absolute Ausnahme, sondern wurden von etlichen Personen annähernd erreicht oder überschritten. Menschen, die keine Geburtsurkunde besitzen, werden in offiziellen Statistiken nicht erwähnt und wie Betrüger behandelt, auch wenn es viele Zeugen und Beweise gibt. Es ist anzunehmen, dass 140 bis 180 Jahre erreichbar sind, ohne ein Yoga-Meister sein zu müssen. Chaim Cohen von der Univerität Bar Ilan in Israel hält 140 Jahre für realistisch. Andere Forscher glauben, dass die Obergrenze bei 125 Jahren liegt. Laut indischen Weisheitslehren sind für jeden Menschen 21600 Atemzüge vorgesehen pro Tag.Wer schneller atmet, verkürzt sein Leben. Wer sich mehr Zeit lässt, verlängert es. Die Lebensenergie ist mit dem Atem verbunden und wer den Atem beherrscht, beherrscht auch seine Lebensdauer. Manche Tiere stellen den Atem ein während des Winterschlafes, um Energie zu sparen. Extreme Yogis können ihren Atem angeblich nicht nur Minuten, sondern Wochen, Monate und sogar Jahre lang anhalten. Die Nachahmung wird hier ausdrücklich NICHT empfohlen! Im Westen bekannte Yoga-Meister wurden oft gar nicht alt. Zum Beispiel starb Swami Yoganada mit 59 Jahren.

 

Weitere Antiaging-Empfehlungen von Weisheitslehrern

  • Beherrschung des Geistes und der damit verbundenen Emotionen.
  • Gleichgültigkeit und geistig-emotionale Unabhängigkeit von anderen Menschen.
  • Vertrauen ins Leben und dass alles seinen Sinn hat.
  • Unerschütterlicher und gefestigter Charakter.
  • Regeneration durch Rückzung, Besinnung und Einkehr.
  • Blutreinigende Heilkräuter.
  • Viel Schlaf, Dösen und Entspannen.
  • Viel Achtsamkeit und wenig Gedanken.
  • Körperliches und geistiges Fasten.
  • Minimalistischer Lebensstil.
  • Tätig und in Bewegung bleiben.
  • Kaya Kalpa: Ayurveda Verjüngungskur.
  • Makaradhvaj: Ayurvedisches Stärkungsmittel

 

 

25 Namen von Menschen, die vielleicht über 120 Jahre alt wurden

Nachfolgend eine Auflistung von Personen, von denen berichtet wird, dass sie uralt wurden. Es fällt freilich auf, dass viele runde Zahlen dabei sind – was darauf hindeutet, dass keine genauen Daten vorliegen. Wer Lust hat, kann gerne nachforschen!

  1. Swami Sivananda, geboren 1896, 120 Jahre
  2. Thomas Parr: 152 Jahre
  3. Die Indonesierin Turinah, mindestens157 Jahre.
  4. Anami, ebenfalls aus Indonsien, mindestens 140.
  5. Kizah Hotato, Indien, 126 Jahre
  6. James E. Monroe, Florida, 131 Jahre
  7. Jan Krasanski, Polen, 132 Jahre
  8. Joseph Crele, Detroit, 146 Jahre
  9. Draakenberg, Dänemark, 146 Jahre
  10. Kebenah Giveywence, Minnesota, 151 Jahre
  11. Neils Paulsen, Schweden, 160 Jahre
  12. Zora Agha, Türkei, 162 Jahre
  13. Henry Jekins, Yorkshire, 169 Jahre
  14. Sarah und Janos Roven, 164 und 172 Jahre
  15. Joseph Surrington, 160 Jahre
  16. Tapsi Bishan, 170 Jahre
  17. Joseph Harrington, Norwegen, 160 Jahre alt
  18. Heyda Joseph, 120 Jahre
  19. Li Qing Yun: 256 Jahre
  20. Schirali Mislimow, Kaukasus, 167 Jahre
  21. Miguel Carpio, Kaukasus, 123 Jahre
  22. Seliak Butba, Georgien, 121 Jahre
  23. Saint Mungo (auch Kentigern genannt), Bischhof von Glasgow, 185 Jahre
  24. Petraez Czarten, Ungarn, 185 Jahre
  25. Essingham, 144 Jahre

 

*

*

Irmgard Brottrager, Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur,

Ganzheitliche Raum-Gestaltung und Europäisches Fengshui 

Link zur Homepage

*

Literatur-Übersicht

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil