Pflanzen-Wurzeln sind oft Bestandteil von Stärkungs-, Potenz- und Verjüngungs-Mitteln, denn sie gehören zu den energetisch wertvollsten Naturprodukten.

Yacon-Wurzel, Foto (C) Michael Coté / flickr

Yacon-Wurzel, Foto (C) Michael Coté / flickr

 

Laut TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) sind die Nieren der Sitz der Ursprungsenergie im menschlichen Körper. Die Nieren-Energie sollte daher besonders geschützt und gepflegt werden. Die Nieren werden durch Lebensmittel gestärkt, die aus Samen, Nüssen, Körnern, Hülsenfrüchten und Wurzeln bestehen. Wurzeln und keimfähige Saaten sind besonders wertvoll, weil sie alle Informationen enthalten, die die Pflanze für ihre Entwicklung braucht. Sie sind sozusagen die Herz- und Hirn-Stücke der Pflanzen.

Stärkung des Wurzel-Chakras

Der gesamte Nieren-, Blasen- und Harntrakt ist den unteren beiden Chakren zugeordnet (Basis-Chakra und Sakral-Chakra). Die Wurzeln der Pflanzen sind wie auch die Samen mit der Erde verbunden. Sie können daher das Erde-Element verstärken und haben vor allem in den Wintermonaten Saison, wenn die Natur laut Europäischem Feng-Shui im Erde-Zyklus verweilt. Vielen Wurzeln wird nachgesagt, dass sie auch die Potenz und Sexualkraft stärken können.

 

Tragant-Wurzel, Astralagus

Die Astralagus-Wurzel ist eine TCM-Pflanze aus China. Sie soll imstande sein, die Telomere zu verlängern. Telomere sind die Schutzkappen an den Enden der Chromosomen-Fäden. Sie werden bei jeder Zellteilung ein wenig kürzer. Eine Verlängerung der Telomere bedeutet praktisch eine höhere Lebenserwartung. Das Wurzelpulver schmeckt süßlich und ist im Reformhandel erhältlich.

Licht-Yams, Yamswurzel, Wild Yams, chinesische Yamswurzel, Lichtwurzel, Brotfrucht, Brotwurz

Das Knollengemüse mit den länglichen, zylindrischen Knollen und der rauen, graubraunen Schale, stammt ursprünglich aus China und ist in vielen Ländern ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Rudolf Steiner empfahl die Pflanze als Kartoffel-Ersatz und schrieb ihr besondere Licht-Äther-Kräfte zu. Sie soll das Energie-Niveau anheben und die Langlebigkeit fördern.

Ginseng

Die länglichen Wurzelknollen mit den verästelten Fortsätzen besitzen eine Vielzahl von bioaktiven Stoffen. Sie werden seit Jahrtausenden als Potenzmittel, Nervennahrung und Stärkungsmittel eingesetzt und sollen gegen verschiedene Alterserscheinungen wirken. Die Wurzelscheiben sind für die Zubereitung von Tee zerkleinert und getrocknet erhältlich.

Fo-Ti-Wurzel

Fo-Ti-Wurzeln – auch als He-Shou-Wu und Vielblütiger Knöterich bekannt – gelten in China als wirksames Verjüngungsmittel und Potenzmittel. Sie sollen außerdem die Nieren stärken und die natürliche Haarfarbe bewahren. Die dunkelbraunen Knollen sind unregelmäßig geformt und bei uns als Pulver erhältlich.

Maca, peruanischer Ginseng

Die extrem nährstoffreichen Maca-Knollen sind rundlich und relativ klein, haben eine unebene Oberfläche und eine gelbliche Farbe. In Peru werden sie bereits seit über 2000 Jahren verwendet und als Superfood geschätzt. Das Kräftigungs- und Potenzmittel ist in Pulverform zu bekommen und wird auch als Anti-Aging-Mittel angepriesen.

 

Nachfolgend eine Übersicht über verschiedene bekannte und weniger bekannte Pflanzenwurzeln, die ebenfalls hervorragende Eigenschaften besitzen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Wurzelgemüse

 

Bezeichnungen Formen Farben
Karotte, Mohrrübe, Möhre längliche Knollen orange, violett, gelb, blassbraun
Kartoffel, Erdapfel rundliche Spross-Knollen hellbraun, violett, rotbraun, dunkelbraun
Knollen-Fenchel rundliche Knollen, oberirdisch weiß, blassgrün
Knollen-Sellerie rundliche Knolle blassbraun
Kohlrabi rundliche Knollen, oberirdisch blassgrün, violett
Maniok, Kassawa längliche Knollenwurzel dunkelbraun
Pastinake längliche Knollen blassbraun
Petersilienwurzel längliche Knollen blassbraun
Radieschen runde Knollen rot
Rettich rundliche und längliche Knollen weiß, schwarz, rot
Rote Beete, Rote Rübe rundliche Knollen dunkelrot
Schwarzwurzel stangenförmige Wurzel scharzbraun
Spargel stangenförmiger Wurzeltrieb, halb unterirdisch weiß, grün, blassgelb
Speiserübe, weiße Rübe, Mairübe, Herbstrübe rundliche Knollen weiß, blassviolett, gelblich, blassgrün, rotbraun
Steckrübe, Kohlrübe rundliche Knollen gelbgrün, rötlich
Süßkartoffel, Batate längliche Knollen hellbraun, rotbraun, rot-violett
Taro, Wasserbrotwurzel rundliche Rhizom-Knollen mit ringförmigen Narben dunkelbraun
Topinambur unregelmäßige Rhizom-Knollen ähnlich wie Ingwer hellbraun, rosabraun
Yacon-Wurzel, Inkawurzel längliche Knollen rotbraun
Zwiebel, Schalotte runde Knollen braun, rotbraun, weiß, graubraun, violett

 

 

 Ginseng-Wurzeln, Foto (C) Eugene Kim / flickr

Ginseng-Wurzeln, Foto (C) Eugene Kim / flickr

 

Wurzel-Nüsse

 

Bezeichnungen Formen Farben
Erdmandeln kleine Spross-Knöllchen vom Zyperngras braun
Erdnüsse unregelmäßige Knöllchen mit Schale hellbraun
Knollen-Platterbse, Erdnuss-Platterbse Wurzelknöllchen der Platterbse braun

 

 

Gewürze und Naturheilmittel

 

Bezeichnungen Formen Farben
Alantwurzel unregelmäßige Wurzeläste braun
Baldrianwurzel dünne Wurzelfäden braun
Beinwell-Wurzel längliche Wurzeläste graubraun, schwarz
Eibischwurzel stangenförmige Wurzeläste braun
Engelwurz-Wurzel unregelmäßige Wurzeläste braun
Gelber Enzian-Wurzel unregelmäßige Knollen und Wurzeläste braun
Ingwer unregelmäßige Rhizom-Knollen hellbraun
Knoblauch runde Knollen mit oder ohne Zehen weiß, blassviolett
Konjak-Wurzel, Teufelszungen-Knolle unregelmäßige Form braun
Kurkuma unregelmäßige Rhizom-Knollen orangebraun
Meerrettich, Kren längliche Knollen blassbraun
Moringa-Wurzel unregelmäßige Knollen und Wurzeläste braun
Nachtkerzenwurzel längliche Wurzelknolle hellbraun
Süßholzwurzel, Lakritze stangenförmige Wurzel-Äste braun
Roter Sonnenhut-Wurzel, Echinacea-Wurzel unregelmäßige Wurzeläste braun
Zichorienwurzel längliche Wurzelknolle hellbraun

 

*

*

Irmgard Brottrager, Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur,

Ganzheitliche Raum-Gestaltung und Europäisches Fengshui 

Link zur Homepage

*

Literatur-Übersicht

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil

 

Advertisements