Feuer, Wasser, Luft und Erde – diese vier Elemente sind Basis des Europäischen Fengshui. Dadurch unterscheidet es sich grundlegend vom chinesischen Feng-Shui, das auf einer Kosmologie mit fünf Elementen beruht. Das Luft-Element ist der Jahreszeit Sommer und der Himmelsrichtung Süden zugeordnet. Es steht für Leichtigkeit, Weite, Ausdehnung, Kommunikation, Freiheit, Beweglichkeit und Geselligkeit.

Menschen-Typen, die dem Element Luft entsprechen, fühlen sich ungebunden, dynamisch und unbeschwert. Sie sind besonders aufgeschlossen, abenteuerlustig, großzügig und gut gelaunt, pflegen einen großen Freundeskreis, sind viel unterwegs und machen sich selten Sorgen. Sie lieben ihre Unabhängigkeit und besitzen einen klaren Verstand, den sie ihrer Intuition vorziehen. Die Kehrseiten der Medaille sind Leichtsinnigkeit, Unverbindlichkeit, Oberflächlichkeit und Konturlosigkeit. Sie können auch sehr realitätsfern, zügellos und verschwenderisch sein.

Foto (C) Irmgard Brottrager

Foto (C) Irmgard Brottrager

*

Auf dem geomantischen Rad des Lebens liegt das Luft-Element gegenüber der Erde, die im Norden ihren Platz hat und der Jahreszeit Winter zugeordnet ist. Der Luft-Typ ist alles, was der Winter-Typ nicht ist beziehungsweise in allem das Gegenteil. Die beiden ergänzen sich ideal und gleichen einander aus, können aber auch schwer miteinander auskommen, weil sie sich ständig widersprechen und völlig andere Einstellungen und Ziele verfolgen. Der Luft-Typ ist eher ein Single-Typ mit wechselnden Bezugspersonen, der Erde-Typ hingegen hat seinen kleinen Kreis mit engsten Vertrauten, von dem er sich niemals löst. Neue Kontakte interessieren ihn kaum, während der Luft-Mensch viel offener und kontaktfreudiger auf Unbekannte zugeht.

Sonnenaufgang, Foto (C) Irmgard Brottrager

Sonnenaufgang, Foto (C) Irmgard Brottrager

*

Kontakt-Personen mit dem Element Wasser machen den Luft-Typ bindungsfähiger und tiefgründiger. In Kombination mit dem Element Feuer gewinnt das Luft-Element mehr Realitätssinn und Durchsetzungskraft. Luft-Typen entwickeln sich tendenziell zu Pragmatikern, sie werden nüchterner und ergebnis-orientierter – so wie aus Teenagern junge Erwachsene werden, wenn sie ihre abenteuerlichen Lehr- und Wanderjahre hinter sich haben. Wer unangenehm viel Luft-Element in seinem Energie-Köcher trägt, ist natürlich nicht auf den Kontakt mit anders orientierten Menschen angewiesen, sondern kann sich die fehlenden Qualitäten auch durch gestalterische Maßnahmen hereinholen. Wer hingegen zu wenig von diesem Segment aufweist, sich zu schwermütig und sorgenvoll fühlt, kann ebenfalls gegensteuern, indem er Maßnahmen ergreift, die Entscheidungsfreude, Klarheit und Leichtigkeit begünstigen.

Abenddämmerung, Foto (C) Irmgard Brottrager

Abenddämmerung, Foto (C) Irmgard Brottrager

*

Der Mensch ist am ausgeglichensten, wenn er von allen vier Elementen ungefähr gleich viel hat. Es ist von der Natur jedoch nicht vorgesehen, dass wir alle Durchschnittstypen sind. Jeder Mensch hat bestimmte Anlagen und einen ausgeprägten Charakter, der seine Persönlichkeit ausmacht und ihn von anderen unterscheidet. Bei Analysen mit Europäischem Fengshui geht es nun darum, die optimale Balance zu finden zwischen den individuellen Begabungen, mit denen ja auch bestimmte Lebensaufgaben verbunden sind, und dem Ausgleich der vier Elemente beziehungsweise Yin und Yang. Das Luft-Element ist zusammen mit dem Feuer-Element Yang (männlich), Erde und Wasser sind Yin (weiblich). Handlungsbedarf ist immer dann gegeben, wenn ein Element so stark überwiegt oder fehlt, dass der Mensch sich nicht mehr wohl fühlt oder darunter leidet. Je stärker jemand in eine bestimmte Richtung tendiert, umso größer ist natürlich die Gefahr, dass die negativen Seiten, die jedes Element an sich hat, Überhand nehmen und die Lebensqualität beeinträchtigen.

Sonnenuntergang, Foto (C) Irmgard Brottrager

Sonnenuntergang, Foto (C) Irmgard Brottrager

Sonnenuntergang hinter dem Plabutsch in Graz, Foto (C) Irmgard Brottrager

Sonnenuntergang hinter dem Plabutsch in Graz, Foto (C) Irmgard Brottrager

 

Tiefblauer Himmel im März, Foto (C) Irmgard Brottrager

Tiefblauer Himmel im März, Foto (C) Irmgard Brottrager

*

*

Arch. Dipl.Ing. Irmgard Brottrager, Ganzheitliche Architektur und Europäisches Fengshui in Graz.

Link zur Homepage: http://irmgardbrottrager.npage.at/

*

Buch “Europäisches Fengshui”:

http://www.amazon.de/gp/product/3200019220

E-Book: “Planen und Bauen in Zeiten des Wandels”:

http://www.amazon.de/Ganzheitliches-%C3%B6kologisches-Bewusstsein-Europ%C3%A4ischem-ebook/dp/B0088XT2NC/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1338983690&sr=1-3

E-Book: “BODY FENG SHUI”, Band 1+2:

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19L6Y6/ref=pd_sim_sbs_b_1

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19YYCC/ref=pd_sim_sbs_kinc_1

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil:

http://www.feng-shui-katalog.de/berater/irmgard-brottrager-ganzheitlich-denkende-architektin-europaeisches-fengshui.html

Advertisements