Architektur ist von Natur aus eine umfassende Profession und kein spezialisiertes Gewerbe. Ganzheitlich bedeutet, dass der Horizont nicht beim Bauwesen und bei der Baukultur aufhört, sondern auch Aspekte der Ökologie, der Persönlichkeit, der Psychologie, der Soziologie, des Wohlbefindens und des Lebensgefühls mit einbezogen werden. 

Die Doppelspirale (hier mit Blattgold auf weißem Marmor) ist ein Symbol für das Werden und Vergehen. Foto (C) Irmgard Brottrager

Die Doppelspirale (hier mit Blattgold auf weißem Marmor) ist ein Symbol für das Werden und Vergehen. Foto (C) Irmgard Brottrager

+

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit, daher beinhaltet jedes materielle Objekt auch geistige und seelische Botschaften. Wir sind es gewohnt, Bauaufgaben isoliert zu sehen, und die daran beteiligten Menschen auszuklammern. Europäisches Feng Shui ist eine der vielen Möglichkeiten, um sich einer Formensprache anzunähern, die besser im Einklang steht mit der Natur, harmonischer wirkt und auch die ganz individuelle Persönlichkeit der Nutzer berücksichtigt. Weitere Gestaltungs-Grundlagen sind die Farbenlehre, die Heilige Geometrie, die Numerologie, die Wohn- und Möbel-Physiologie, verschiedene Proportionslehren (z.B. von Le Corbusier), die Baubiologie, die traditionelle Geomantie, der Ausgleich zwischen den 4 Elementen, die Maßstäblichkeit bezogen auf den Menschen und der regionale Kontext. Über Lichtlenkung, Blick-Beziehungen, fließende Raum-Übergänge und die Gliederung von Baukörpern in überschaubare Einzelbereiche lernen wir auch viel aus der modernen Architektur-Geschichte. Im feinstofflichen Bereich können wir von der Ausstrahlung eines Gebäudes sprechen, Gerüche wahrnehmen, die Akustik überprüfen und haptische Qualitäten erfassen. Wir fühlen uns angeregt oder ermüdet, entspannt oder gestresst, sicher oder unbehaglich.

Altbau-Revitalisierung und Bauen im Bestand

Besondere Sensibilität ist gefragt, wenn das Bauen nicht auf der grünen Wiese stattfindet sondern bestehende Gebäude umgeplant werden. Aber auch auf freien Parzellen gibt es immer eine bestehende Nachbarschaft oder einen Naturraum, der mit einbezogen werden möchte. Hier ist spezielles Verständnis für die Vergangenheit erforderlich, die vorhandene Substanz muss bewertet und neu integriert werden. Alles, was im Sinne der Ressourcen-Schonung und Nachhaltigkeit weiter verwendet werden kann oder baukulturellen Wert besitzt, sollte tunlichst erhalten werden. Alle Abbruch-Materialien sind auf umweltfreundliche Weise in den Kreislauf zurückzuführen.

Der Architekt / die Architektin als persönlicher Coach für alle raum-bezogenen Themen

Die Angebote ganzheitlicher Architekten sind unterschiedlich, oft ist eine Form von persönlichem Coaching inkludiert, das auch auf die charakterlichen Eigenheiten und aktuellen Lebensthemen der Auftraggeber eingeht, also ein Art von Lebensraum-Beratung darstellt. Meist sind von einem Bauvorhaben ja auch die zwischenmenschlichen Beziehungen stark betroffen. Bisherige unbefriedigende Erfahrungen mit Räumen sollen nicht wiederholt werden. Man möchte ein stimmiges und gesundes Ambiente schaffen, das auch leistbar ist und bei der Herstellung Freude bereitet. Das Coaching umfasst neben fachlichem Knowhow auch finanzielle und rechtliche Themen, psychologische und unternehmerische Aspekte. Ganzheitliche Architekten stellen sich bei ihren Beratungen ganz auf die Seite ihrer Bauherren. Sie arbeiten nicht, um ihre eigenen Visionen zu verwirklichen, sondern tun ihr Bestes, um die räumliche Situation mit viel Einfühlungsvermögen und Sachverstand für die Bedürfnisse der Bauherren zu optimieren.

Adressen von ganzheitlichen Architekten in Österreich: 

Wien und Nord-Österreich:

DI Cordula Maria Bachner, Atelier für ganzheitliche Architektur. Raumgestaltung. Energiearbeit. 

Himmel und Erde, DI Sigrid Steinwender.

Wessely Architekten, Büro für ganzheitliches Planen.

DI Godfried Kargl, Architektur und Energetik.

Nordlicht, Architekturbüro Lutz Ulrich Lehmann.

Graz: 

Arch. DI Irmgard Brottrager, Ganzheitliche Architektur und Europäisches Fengshui.

 

*

*

Arch. Dipl.Ing. Irmgard Brottrager, Ganzheitliche Architektur und Europäisches Fengshui in Graz.

Link zur Homepage: http://irmgardbrottrager.npage.at/

*

Buch “Europäisches Fengshui”:

Druck-Version

E-Book-Version

Buch “Planen und Bauen in Zeiten des Wandels”:

E-Book-Version

Buch “BODY FENG SHUI”, Band 1+2:

E-Book-Version, Band 1 

E-Book-Version, Band 2 

Druck-Ausgabe Band 1

Druck-Ausgabe Band 2

Buch „Happy Aging mit westlichem Fengshui“:

E-Book-Version

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil:

http://www.feng-shui-katalog.de/berater/irmgard-brottrager-ganzheitlich-denkende-architektin-europaeisches-fengshui.html

Advertisements