Der Vorfrühling ist laut Europäischem Fengshui eine Übergangszeit zwischen den Elementen Wasser und Erde. Die Richtungsqualität ist Südosten, der Formarchetyp die Welle, die Tageszeit Morgendämmerung. Die entsprechenden Farben sind Gelb und Hellgrün. 

Die Wellenlinien auf der Mur-Insel in Graz haben die typisch fließenden Vorfrühlings-Qualitäten. Foto (C) Irmgard Brottrager

Die Wellenlinien auf der Mur-Insel in Graz haben die typisch fließenden Vorfrühlings-Qualitäten. Foto (C) Irmgard Brottrager

+

Der Nordost- oder Vorfrühlingstyp hat keinen konventionellen Geschmack, sondern liebt es extravagant. Entweder sehr puristisch und künstlerisch anspruchsvoll. Oder sehr kreativ und eigensinnig, mit außergewöhnlichen Design-Lösungen, die man sonst nirgends sieht. Er experimentiert und improvisiert gerne, mag nichts Festes und nichts Fixes. Auf Grund des eigenen leichten Körpergewichtes sollten auch die Möbel möglichst filigran und schwerelos sein. Teile, die sich bewegen oder verändern lassen, werden bevorzugt. Auch Multifunktionalität vermag das Herz des Pioniergeistes zu entzücken, denn sie regt die Fantasie an und birgt viel Sparpotential. Der Pioniertyp ist kein braver Konsument, er produziert und erfindet am liebsten alles selber. Die eigene, zarte Konstitution ist Vorbild für alle seine Schöpfungen, er versucht mit möglichst wenig Energie- und Material-Einsatz auszukommen. Wenn Sie diesem Typ etwas schenken möchten, sollten Sie vorsichtig sein, denn er ist äußerst heikel und ein flotter Entsorger, wenn es um Dinge geht, die er nicht mag. Also bitte nichts Schweres oder Voluminöses oder Verziertes, wenn Sie seine Freundlichkeit nicht auf die Probe stellen möchten. Auch nichts Romantisches oder Konservatives, oh Gott, das schon gar nicht! Die Einrichtung wird häufig umgestellt oder erneuert. Auch Umzüge sind keine Seltenheit, länger als 5 Jahre bleibt er selten sesshaft. Wie eine austreibende Pflanze wird der Pioniergeist von der Vorstellung getrieben, dass sich was ändern muss, sonst hat sein Leben keinen Sinn. Er möchte keinen Ballast und möchte sich nicht einengen lassen. Wenn ein Raum zu voll geräumt ist, bekommt er Platzängste, er braucht die leere Wand und jede Menge freie Tische, auf denen was Neues passieren kann. Nichts Vordefiniertes.

Die Häuser, die ihm gefallen, sind statisch reduziert oder ausgereizt. Er hat jedoch ein gutes statisches Gefühl, er weiß wann das Limit erreicht ist und lässt sich nicht auf Kartenhäuser ein, die in sich zusammenfallen. Die Grundrisse sind raffiniert und ausgetüftelt, denn er findet immer originelle Lösungen, seien die Bedingungen auch noch so verzwickt. Es ist die Energie des ganz jungen Pflanzenkeimes, der auf jedes Hindernis mit einer besseren Idee zu reagieren weiß. Das Vorfrühlingszarterl ist jedoch weder nachlässig noch selbstdestruktiv, es geht nur an die Grenzen. Ihm zu unterstellen, dass es zu viel riskiert oder kein ordentliches Fundament besitzt, wäre eine grobe Verkennung seiner Wesensart! Auch Fantasie-Objekte sind seinem Wesen fremd, das ist ihm viel zu ausufernd. Er ist ein konzentrierter Typ, der keinen Sinn hat für Spinnereien. Der dieser Richtungsqualität entsprechende Form-Archetyp ist die Welle und alles natürlich Geschwungene. Sprudelndes und fließendes Wasser, dünne Bächlein, Springbrunnen und Wasserfälle haben eine ähnliche Energie. Ein Swimmingpool ist nicht das Wahre für diesen Typen, besser passen Duschen und Fließwasser-Stellen. Wundern Sie sich nicht, wenn er sprudelnd spricht und sich eilig, fahrig oder sprunghaft bewegt. Er ist kein nervöser Typ, sondern besitzt eine starke innere Ruhe, aber mit behäbigen Sitzlandschaften kann er wenig anfangen. Besser sind flexible Drehstühle, die seinem Bewegungsdrang sofort nachgeben. Auch Schaukelstühle und flexible Sitzpölster sind typgerecht. Als Bezugsquelle lassen sich Design-Shops wie „Ikarus“ und „Cairo“ empfehlen.

+

Zum Weiterlesen:

“Die Energiequalitäten im Vorfrühling”: https://baukultur44irmgardbrottrager.wordpress.com/2012/02/01/die-energiequalitaten-im-vorfruhling/

*

Arch. Dipl.Ing. Irmgard Brottrager, Ganzheitliche Architektur und Europäisches Fengshui in Graz.

Link zur Homepage: http://irmgardbrottrager.npage.at/

*

Buch “Europäisches Fengshui”:

http://www.amazon.de/gp/product/3200019220

E-Book: “Planen und Bauen in Zeiten des Wandels”:

http://www.amazon.de/Ganzheitliches-%C3%B6kologisches-Bewusstsein-Europ%C3%A4ischem-ebook/dp/B0088XT2NC/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1338983690&sr=1-3

E-Book: “BODY FENG SHUI”, Band 1+2:

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19L6Y6/ref=pd_sim_sbs_b_1

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19YYCC/ref=pd_sim_sbs_kinc_1

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil:

http://www.feng-shui-katalog.de/berater/irmgard-brottrager-ganzheitlich-denkende-architektin-europaeisches-fengshui.html

Advertisements