Trapezblech ist aufgrund seiner Kantungen selbst-tragend und benötigt keine Unterkonstruktion wie flache Platten. Durch die Hohlräume zwischen den Kanten ist auch für die Durchlüftung gesorgt.

Gelochtes Trapezblech hat zusätzlich den Vorteil, dass es Licht durchlässt und daher Fensteröffnungen erspart. Es kann für Carportwände, Zäune, Treppen-Verkleidungen, Fassaden und Trennwände verwendet werden, aber auch als Schatten-Dach anstelle einer Pergola. 

Gelochtes Trapezblech, hier als Treppen-Verkleidung, Foto (C) Irmgard BrottragerGelochtes Trapezblech, hier als Treppen-Verkleidung, Foto (C) Irmgard Brottrager

*

*

Irmgard Brottrager, Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur,

Ganzheitliche Raum-Gestaltung und Europäisches Fengshui 

Link zur Homepage

*

Literatur-Übersicht

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil

Advertisements