Gemäß dem kosmischen Gesetz der Entsprechung, kann man von einem Teil auf das Ganze schließen, von der materiellen Ebene auf die körperliche, psychische und geistige. Daher gibt es auch einen ganz speziellen Zusammenhang zwischen übergewichtigen Menschen und ihrem Raum. 

Zu besonderen Festtagen viel Aufwand zu treiben, mag in Ordnung sein, wer täglich für jeden Eierbecher 4 Unterteller benötigt, hat ein mühsames Leben. (Foto: Sarah_Ackermann)

Zu besonderen Festtagen viel Aufwand zu treiben, mag in Ordnung sein, wer täglich für jeden Eierbecher 4 Unterteller benötigt, hat ein mühsames Leben. (Foto: Sarah_Ackermann)

Da nichts zufällig so ist wie es ist, kann man bei übergewichtigen Menschen davon ausgehen, dass ihr Energiehaushalt nicht im Lot ist, und zwar auf allen Ebenen, nicht nur auf der körperlichen. Die Bilanz zwischen Nehmen und Geben bzw. Loslassen ist nicht in Ordnung. Es wird mehr Energie konsumiert bzw. festgehalten, als der Organismus braucht. Die Überschüsse erschweren und verkomplizieren das Leben, wer zu viel Gewicht mit sich herumträgt, ist unnötig belastet und hat daher einen schlechten „Wirkungsgrad“. Die 5, 10, 20 oder nochmehr überflüssigen Pfunde müssen tagein, tagaus herumgeschleppt werden, sie haben energetisch eine ähnliche Wirkung wie Zinsen, die auch nichts bringen, sondern nur das Leben verteuern.

Die Ursachen für Überwicht sind mannigfaltig

Leider ist es nicht so einfach, Übergewicht zu heilen, weil es dafür mehr als einen Grund geben kann und man diesen zuerst erkennen muss. Zum einen kann es einfach Anlage sein. Sogenannte „Nordtypen“ fühlen sich nur wohl, wenn alles groß und rund, strapazierfähig und robust aussieht. Sie sind von Natur aus Sammler und haben entsprechend volle Wohnungen. Sie bevorzugen bauchige Gefäße, stämmige Tischbeine und dicke Mauern. Sie finden wuchtige Formen schön, diese vermitteln ihnen Zufriedenheit und Sicherheit. Wer so ein Idealbild vor Augen hat, kann natürlich niemals abnehmen. Der Körper wird immer wieder versuchen, sich dem Bild anzunähern, das der Mensch ihm als Zielvorstellung imaginiert. Wenn dieser Mensch mal 3 kg weniger hat, wird er sich arm und verhungert vorkommen und mit seinem Aussehen nicht zufrieden sein. Die Lebensaufgaben eines Nord-Charakters sind eher konservierend, es sind keine großen Bewegungen oder Veränderungen vorgesehen, weder beruflich noch familiär. Diese Typen ziehen auch nicht gerne um, sondern bleiben am liebsten lebenslänglich dort ansässig, wo sie geboren wurden. Menschen, die von Natur aus ein breites Becken haben, besitzen oft auch im übertragenen Sinne viel „Sitzfleisch“.

Eine Fengshui-Analyse hilft bei der Ursachenfindung

Die europäische Fengshui-Analyse ist eine Möglichkeit, den Ursachen sehr schnell auf die Spur zu kommen. Denn im Raum zeigt sich, worin das energetische Ungleichgewicht besteht, das sich körperlich als Übergewicht manifestiert. Man kann davon ausehen, dass in irgendeiner Form zu viel von etwas vorhanden ist. Dieses Zuviel kann auch bedeuten, dass die Räume einfach zu zahlreich, zu teuer oder zu groß sind und daher nicht wirtschaftlich betrieben werden können. Oder dass es zu viele Beschäftigungen, Ämter und Nebenjobs gibt. Ein „Klassiker“ bei Übergewicht ist das Ansammeln von Gegenständen oder sogar Gerümpel. Bei manchen Übergewichtigen fällt auf, dass die Einrichtung sehr unpersönlich aussieht, hier dient der Speck dazu, sich selbst nicht näher kommen zu müssen. Viele schwergewichtige Menschen sind auffallend rückwärtsgewandt, sie orientieren sich nicht an der Gegenwart, sondern an der Vergangenheit. In manchen Wohnungen ist zwar nicht zu viel vorhanden, aber es ist alles etwas zu groß und zu schwer geraten. In all diesen Fällen kann man hinterfragen, warum das so ist. Warum glaubt jemand, dass Dinge, die groß sind, einen höheren Stellenwert haben? Warum fahren so viele Menschen mit überdimensionierten Autos herum, obwohl kein Vorteil zu erkennen ist? Warum sind die Stühle um den Esstisch herum oft so dick und schwer? Warum ist die Eingangstür so wuchtig, das Dach so ausladend, das Terrassengeländer so extrabreit? Da man vom Kleinen auf das Große schließen kann, beginnt die Übergewichtsthematik schon bei der Dicke des Kugelschreibers. Warum sind manche Schreibgeräte dreimal so dick als es notwendig ist? Warum hat die Armbanduhr unzählige Funktionen, die niemals benötigt werden? Warum trägt jemand so viele Ringe an den Fingern, dass es einer Körperbehinderung gleichkommt? Wird hier vielleicht Haben mit Sein verwechselt? Ist das Sammeln von Erlebnissen in der Außenwelt eine Kompensation für ein spärliches Innenleben?

Schlanke Menschen denken anders und haben andere Wertvorstellungen

Sehr reduziertes buddhististes Essen, bei dem es eindeutig nicht auf die Menge ankommt, sondern auf die Qualität.  (Foto: Thejas)

Sehr reduziertes buddhististes Essen, bei dem es eindeutig nicht auf die Menge ankommt, sondern auf die Qualität. (Foto: Thejas)


Jemand, der/die schlank ist, kann obige Fragen in der Regel nicht beantworten, weil die Wertvorstellungen andere sind. Ein schlanker Mensch bringt überdimensionierte Gegenstände automatisch mit Behäbigkeit in Verbindung und das ist ihm unangenehm, weil es nicht seinem Temperament entspricht. Diese großen und schweren Dinge sind umständlich zu bedienen, ein qirliger Mensch fühlt sich dadurch genervt. Allein beim Anschauen der üppigen Anhäufungen sinkt sein Energieniveau in den Keller. Es kann sogar sein, dass er aggressiv wird, weil er den materiellen Ballast als Hindernis empfindet und sich dagegen auflehnt. Je effizienter jemand denkt, umso weniger Sand duldet er im Getriebe. Ein zu voluminöses Sofa oder eine zu rustikale Kücheneinrichtung werden sofort zu Feindobjekten und in kürzester Zeit einer „Lösung“ zugeführt. Wer energetisch gut im Fluss ist, wird Überflüssiges in jeder Hinsicht zu meiden versuchen, auch in Form von unnötigen Verzierungen und Dekorationen. Denn auch das hält auf und lenkt ab, wirkt wie eine Bremse und führt zur Ermüdung. Während der übergewichtige Mensch auf Szenen voller Überfluss und Fülle mit Begeisterung reagiert, fühlt sich ein drahtiger Typ wie erschlagen und sucht schleunigst das Weite. Das heißt nicht, dass schlanke Menschen immer reduziert eingerichtet sind, denn mögliche Blockaden zeigen sich nicht nur als Übergewicht, sondern können auch noch andere Formen annehmen. Z.B. als Muskelpanzer, Steifigkeit, Trockenheit, Brüchigkeit, chronische Verspannung und frühzeitige Alterung. Ein energetisch gesunder Körper ist elastisch, saftig, wendig, flexibel und offen für neue Eindrücke. Alles, was diesen natürlich Energiefluss einschränkt, ist verbesserungwürdig – nicht nur psychisch, sondern auch im Raum. Europäisches Fengshui kann das Bewusstsein verändern und auf diese Weise mehr bewirken als nur eine stimmigere Wohnumgebung.

Praktischer Tipp, falls Sie mit Ihrem Körpergewicht nicht ganz zufrieden sind: Untersuchen Sie Ihre Räumlichkeiten und versuchen Sie Muster zu erkennen, die darauf hindeuten, woran es liegt. Was ist hier überflüssig, zu viel, zu groß, zu alt, zu aufwändig, zu unpersönlich oder übertrieben solide? Liegt es eher daran, dass Sie sich von unnützen Dingen nicht trennen? Oder tragen Sie zu viele neue Gegenstände nach Hause? Kaufen Sie prestigeträchtige Objekte ein, weil Sie sich davon eine Abhebung ihres Selbstwertgefühles erhoffen? Oder haben Sie so wenig Kontakt zu Ihren Körperbotschaften, dass Sie nicht merken, was Ihnen gut tut und was nicht?

*

Arch. Dipl.Ing. Irmgard Brottrager, Ganzheitliche Architektur und Europäisches Fengshui in Graz.

Link zur Homepage: http://irmgardbrottrager.npage.at/

*

Buch “Europäisches Fengshui”:

http://www.amazon.de/gp/product/3200019220

E-Book: “Planen und Bauen in Zeiten des Wandels”:

http://www.amazon.de/Ganzheitliches-%C3%B6kologisches-Bewusstsein-Europ%C3%A4ischem-ebook/dp/B0088XT2NC/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1338983690&sr=1-3

E-Book: “BODY FENG SHUI”, Band 1+2:

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19L6Y6/ref=pd_sim_sbs_b_1

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19YYCC/ref=pd_sim_sbs_kinc_1

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil:

http://www.feng-shui-katalog.de/berater/irmgard-brottrager-ganzheitlich-denkende-architektin-europaeisches-fengshui.html

Advertisements