Wie kann ich übernommene Grundstücke, Häuser oder Wohnungen von unerwünschten Energien befreien? Und gibt es auch Möglichkeiten, bereits bewohnte Räume nach längerer Zeit wieder mit frischer Energie aufzuladen?

Energetische Reinigung, Foto (C) Irmgard Brottrager

Energetische Reinigung, Foto (C) Irmgard Brottrager

 

 

Innenräume lassen sich relativ einfach von Fremdenergien bereinigen, indem man alle Oberflächen erneuert, wobei man jedoch um einen gewissen Arbeitsaufwand nicht herumkommt. Denn auch die Fußböden müssen entweder ausgetauscht oder abgeschliffen werden. Und nicht zu vergessen sind all die Stellen, die nicht so leicht erreichbar sind, z.B. die Rückseite von Heizkörpern, diverse Fugen und Beschläge. Teile, die man weder erneuern noch beschichten kann, z.B. Kunststofffenster, sollte man gründlich durchputzen. Falls es in den Räumen seltsame Geräusche oder Gerüche gibt, sind alle alten Möbel zu inspizieren und möglichst zu entfernen. Zum Abschluss kann noch alles ausgeräuchert werden, mit Wacholderbeeren oder weißem Salbei (z.B. bei „Pranahaus“ erhältlich).

*

Nicht so einfach sind Energien zu vertreiben, die in der übrigen Substanz des Hauses sitzen (Stiegenhaus, Außenmauern, Keller, Dach), v.a. wenn die Ursachen nicht behoben sind, z.B. Nachbarn im Haus leben, von denen unerwünschte Energien ausstrahlen. Gibt es Spannungen im Haus oder depressive Mitbewohner, spürt man das oft bereits mehrere Meter vor dem Eingang. In diesem Fall empfehle ich einerseits Erneuerungsmaßnahmen im Haus anzuregen, andererseits auf Abschirmung zu setzen und darauf zu bestehen, dass die allgemein zugänglichen Räume frei bleiben von privaten Ablagerungen.

*

Noch schwieriger ist die Bereinigung von Grundstücken, weil jeder Baum und jedes Mineral ein Gedächtnis hat, genauso wie das Wasser. Aber wie wir wissen, lässt sich Wasser energetisieren, indem man es einfach in ein besseres Schwingungsfeld bringt. Sie können Ihr Umfeld grundsätzlich nur dann bereinigen, wenn Sie selbst ein gutes Schwingungsfeld haben, ansonsten wird sich bald die ganze Umgebung an Ihr eigenes niediges Energieniveau anpassen. Ein gutes Zeichen hingegen ist es, wenn sich rundum alles langsam erneuert und verbessert. Geben Sie negativen Einflüssen keine Energie, sondern filtern Sie Ihre Aussichten mit einer gezielten Außenraumgestaltung! Wählen Sie bei Ihren täglichen Besorgungen immer die energetisch hochwertigsten Wege! Entfernen Sie alles, was krank oder kaputt aussieht, pflanzen Sie eventuell neue Bäume, sorgen Sie für gute Durchlüftung und Besonnung! Die Geomanten bereinigen Grundstücke und Plätze, indem sie heilsame Gruppenrituale veranstalten, und auf diese Weise neue Energien übertragen. Man kann auch Lithopunktursteine setzen (wie Akupunkturnadeln) und mittels Sichtachsen Beziehungen zu weiter entfernten Energiequellen herstellen. Diese „eingeimpften“ Energien halten aber nicht lange, wenn das Grundstück weiterhin negativen Schwingungen ausgesetzt ist. Ob ein Ort „sauber“ ist, merkt man, indem man sich auf ihn einstimmt.

*

Für die Regenerierung bereits bestehender Räumlichkeiten bieten sich neben dem jährlichen Frühjahrs- und Weihnachtsputz auch andere Rituale und Feste an. Ausmisten, Erneuern und Lüften ist immer gut, außerdem kann man sich energiegeladene Objekte ins Haus holen, z.B. Kunst und Design, Pflanzen und Lichtquellen. Ich persönlich verwende auch einige Energetisierer, die am Markt zu kaufen sind und die ich weiterempfehlen kann. Dazu gehören Lithopunktursteine von „Anima Mundi“, Luftverbesserer von „Zielonka“, ein Energetikanhänger von „Aqua-vit“ und Edelsteine. Ich habe auch bereits Energetisierer selbst gebastelt, sogenannte „Mana-Platten“, nach einer Anleitung von Serge Kahili King. Man setzt sie gezielt an Plätzen ein, wo das Energieniveau leicht abzusinken droht, vor allem im Übergangsbereich zwischen Außen- und Innenraum, um das „Revier“ zu markieren bzw. um klar zu machen: „Ab hier kommt jetzt was anderes und das reicht bis hier hin.“

*

Arch. Dipl.Ing. Irmgard Brottrager, Ganzheitliche Architektur und Europäisches Fengshui in Graz.

Link zur Homepage: http://irmgardbrottrager.npage.at/

*

Buch “Europäisches Fengshui”:

http://www.amazon.de/gp/product/3200019220

E-Book: “Planen und Bauen in Zeiten des Wandels”:

http://www.amazon.de/Ganzheitliches-%C3%B6kologisches-Bewusstsein-Europ%C3%A4ischem-ebook/dp/B0088XT2NC/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1338983690&sr=1-3

E-Book: “BODY FENG SHUI”, Band 1+2:

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19L6Y6/ref=pd_sim_sbs_b_1

http://www.amazon.de/BODY-FENG-SHUI-basisch-veganer-ebook/dp/B00D19YYCC/ref=pd_sim_sbs_kinc_1

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil:

http://www.feng-shui-katalog.de/berater/irmgard-brottrager-ganzheitlich-denkende-architektin-europaeisches-fengshui.html

 

Advertisements